Agfa Graphics bringt Attiro VHS, die Hochgeschwindigkeits-Auswascheinheit für chemiefreie Violett-Platten auf den Markt

Submitted by: Sandra Kuechler 22/09/2015

Nach der erfolgreichen Einführung der Attiro-Auswascheinheit in diesem Jahr, kündigt Agfa Graphics nun die Attiro VHS an, die ebenfalls auf dem revolutionären und patentierten Kaskadenprinzip beruht. Mit einer noch höheren Plattendurchsatzgeschwindigkeit von bis zu 3 m/min verarbeitet die Attiro VHS mühelos bis zu 400 Platten pro Stunde.

„Vor allem bei Betrieben mit maximaler Anforderung an Produktivität spricht der Durchsatz der Attiro VHS für sich selbst”, so Emiel Sweevers, Newspaper Segment Manager bei Agfa Graphics. „Für diese sind in der gesamten Druckvorstufen-Produktion hohe Plattenvolumen und Durchsatzgeschwindigkeiten erforderlich."
Beim Kaskadenprinzip von Attiro und Attiro VHS handelt es sich um ein einzigartiges Design. Es gibt drei Abschnitte, in denen die konzentrierte Gummierung kaskadenförmig vom dritten über den zweiten in den ersten Abschnitt gelangt. So wird die Gummierung drei Mal verwendet, was zu geringerem Verbrauch bei maximalem Auswascheffekt führt. Daher ist weniger Wartung und Gummierung erforderlich. Außerdem sind die Kosten niedriger und der Druckvorstufenprozess wird nachhaltiger. 

Bei einer Verwendung der Attiro VHS und der konzentrierten Gummierung von Attiro in Kombination mit den chemiefreien Platten von Agfa Graphics werden die wahren Vorteile des Kaskadenprinzips deutlich:

  • Eine Komplettwartung ist erst nach 8.000 m2 erforderlich
  • Minimaler Auswaschgummierungsverbrauch für eine maximale Wirkung
  • Vollkommen flacher Plattentransport
  • Weniger Transportaufwand für die Auswaschgummierung