Kodak rückt auf der WAN-IFRA World Publishing Expo 2015 „nachhaltige Effizienz“ in den Blickpunkt

Submitted by: Sandra Kuechler 28/09/2015

Das Unternehmen will den Druckmarkt mit revolutionärem Ansatz zur Effizienzsteigerung und Makulatursenkung voranbringen

Kodak freut sich, auf der WAN-IFRA World Publishing Expo 2015 vom 5. bis zum 7. Oktober in Hamburg (Halle 4, Stand 540) eine ganze Palette von Produkten zu präsentieren. Das Unternehmen treibt die Effizienz und Individualisierung in der Zeitungsindustrie mit umweltschonenden Offset- und Digitaldrucklösungen voran. Die Besucher des Kodak Standes können erfahren, wie Zeitungs- und Semicommercial-Drucker mit Kodak Lösungen ihre Produktivität steigern, Kosten senken und im Druckbereich einen nachhaltigen Produktionsansatz umsetzen. 

Die Technologie von Kodak versetzt Anwender in die Lage, den Trends bei der Nachfrage von Verbrauchern nach stärker personalisierten Informationen und Nachrichten zu entsprechen. Die Messebesucher können Produktionsmuster von Kunden in Augenschein nehmen, darunter Zeitungen und Zeitschriften, die von News UK, Axel Springer, der Groupe Sego, DC Thomson, Calprint und El Mundo gedruckt wurden. Außerdem werden brandneue Druckmuster von Sogemedia mit Mikrozonierung und variabler Werbung zu sehen sein.

Kompetente Repräsentanten von Kodak sowie Kunden werden vor Ort sein, um unter anderem die folgenden neuen Produktentwicklungen und Partnerschaften des Unternehmens vorzustellen und zu erörtern:
Digitale KODAK LIBRA VP Platte – Kodak wird im Rahmen der World Publishing Expo erstmals die neue digitale KODAK LIBRA VP Platte zeigen. Die mit allen marktführenden Violett-CTP-Systemen und Plattenverarbeitungsanlagen kompatible Platte maximiert die Produktivität und bietet die Qualität und Leistung im Druck, welche für Zeitungs- und Akzidenzdruckanwendungen erforderlich sind. Zeitungsdruckereien, die Druckplatten konventionell verarbeiten, können den Verarbeitungsprozess vereinfachen und Umweltauswirkungen verringern, indem sie ihren herkömmlichen Entwickler und Regenerat durch eine Auswaschgummierung mit niedrigem pH-Wert ersetzen. Mit derselben Auswaschgummierung können Druckereien, die eine noch höhere Effizienz erzielen und Wasser sparen wollen, unter Verwendung einer modifizierten Plattenverarbeitungsanlage oder einer speziellen Auswascheinheit einen Einbadentschichtungsprozess einrichten, bei dem die Platten-Spülschritte entfallen.     
KODAK TRENDSETTER NEWS Plattenbelichter und KODAK GENERATION NEWS Plattenbelichter – Diese Plattenbelichter beruhen auf der zuverlässigen thermischen Bebilderungstechnologie, der Drucker seit mehr als 19 Jahren vertrauen. Diese CTP-Systeme arbeiten mit der KODAK SQUARESPOT Bebilderungstechnologie, die Zeitungsdruckereien die Qualität, Stabilität und Reproduzierbarkeit der hochwertigen thermischen Plattenbebilderung zugänglich macht. Kodak verfügt über ein umfassendes CTP-Systemangebot, das den Bedürfnissen kleiner und großer Zeitungsdruckereien gerecht wird. Die Durchsatzleistungen reichen von 80 bis zu 300 Platten pro Stunde, außerdem gibt es Automatisierungsoptionen, die vom einfachen halbautomatischen Betrieb bis zur vollautomatischen, unbeaufsichtigten CTP-Produktion mit bis zu 1.600 Platten in bis zu vier verschiedenen Formaten reichen. Im letzten Jahr brachte Kodak die Einzelkassetten (Single Cassette Unit, SCU) für den KODAK TRENDSETTER NEWS Plattenbelichter auf den Markt, sodass den Druckereien eine vierte Automatisierungsoption zur Verfügung steht. In diesem Jahr werden TRENDSETTER NEWS Plattenbelichter mit Auto-Unload (AU)-, Auto-Loader (AL)- oder SCU-Automatisierungsoptionen standardmäßig mit der Drehvorrichtung für zwei parallele Broadsheet-Platten geliefert, was die Integration des Plattenbelichters in vorhandene Plattenverarbeitungslinien vereinfacht.
KP Services (Jersey) Limited – KP Services (Jersey) Limited, ein Gemeinschaftsunternehmen von Kodak und der Guiton Group, wird die Jersey Evening Post zusätzlich zur Mehrheit der britischen Zeitungen mit landesweiter Verbreitung (insgesamt 11 Titel) für den Vertrieb auf den Kanalinseln Jersey und Guernsey drucken. Voraussichtlich wird KP Services (Jersey) Limited insgesamt rund 35.000 Zeitungen täglich auf zwei KODAK PROSPER 6000P Druckmaschinen drucken.
Sogemedia – Sogemedia ist ein Medienunternehmen mit Sitz in Paris, das sich auf die Produktion und Herausgabe wöchentlicher Publikationen mit lokalisierten Nachrichten spezialisiert hat. Ab diesem Herbst verwendet Sogemedia eine KODAK PROSPER 6000C Druckmaschine, um anhand des Standorts eines Lesers relevantere Inhalte zu produzieren. Sogemedia kann jetzt regionale Zeitungen einfacher und schneller produzieren, um seine Leser mit lokalisierten Inhalten zu versorgen und lokalen Unternehmen regionalisierte Werbemöglichkeiten zu bieten.
Kodak wird auch seine populäre prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte sowie die digitale KODAK THERMALNEWS PT Platte zeigen, mit der Druckereien den Energieverbrauch bei der Druckformherstellung durch die Eliminierung des Preheat-Schritts um bis zu 60 % und den Wasserverbrauch durch den Verzicht auf das Vorspülen um bis zu 50 % senken können. 
„Dieses Jahr präsentieren wir auf der World Publishing Expo eine Reihe neuer und innovativer Produkte für den Zeitungsdruck, mit denen unsere Kunden Umweltbelastungen senken und ihre Produktion rationeller gestalten können“, sagt Jeff Clarke, Chief Executive Officer von Kodak. „Wir konzentrieren uns darauf, die Prioritäten unserer Kunden zu verstehen, indem wir neue Partnerschaften und Produkte entwickeln, die ihren Bedürfnissen direkt entgegenkommen und sie nicht zwingen, Zugeständnisse hinsichtlich der Qualität machen zu müssen.“   
 Aktuelle Informationen zu Kodaks Aktivitäten auf der WAN-IFRA World Publishing Expo gibt es unter @KodakPrint auf Twitter.