Myths and Facts 

Brot aus Weizen, Milch von Kühen, Papier von Bäumen
Das Waldgebiet in Europa ist in den vergangenen 15 Jahren um fast 13 Millionen Hektar (etwa der Fläche von Griechenland) gewachsen. Neue Wälder wurden gepflanzt und bestehende erweitert.'
MCPFE, Ministerial Conference on the Protection of Forests in Europe. 2007.

Papier wird seit fast 2.000 Jahren genutzt und hat sich in dieser Zeit als das effektivste und vielfältigste Kommunikationsmittel etabliert. Auch in der heutigen digitalen Welt mit vielen Alternativen werden die Vorteile von Papier von anderen Medien nicht erreicht.
 

Two Sides-Mitglieder machen sich stark für:
Verantwortungsvolle Produktion
Verantwortungsvollen Druck und Design
Verantwortungsvolle Verwendung
Verantwortungsvolle Entsorgung


Umweltthemen sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und haben einen immer stärkeren Einfluss auf die Entscheidungen, die wir jeden Tag treffen. Im gleichen Maß wie die Debatte sich beschleunigt hat, sind Vorurteile aufgetreten. So sei die Papierindustrie angeblich daran schuld, dass Wälder vernichtet werden. Dies stimmt nicht.

Wie so oft gibt es zwei Seiten und Papier hat eine großartige Nachhaltigkeits-Geschicht zu erzählen. Es ist eine Industrie, die auf nachwachsenden Rohstoffen beruht und die Recyclingquoten anführt. Two Sides stellt die wahren Fakten zur Papierherstellung und zum Recycling bereit. Das Ziel der Initiative ist es, Missverständnisse und Vorurteile auszuräumen. Gleichzeitig geht es darum, Papier verantwortungsvoll einzusetzen.

Das Leben ohne Papier ist nicht vorstellbar.

Unsere Stimmung verbessert sich um 29 Prozent, wenn wir ein angenehmes haptisches Erlebnis haben.
Royal Mail

Heute ist die Vielfalt an Papieren fast endlos. Es gibt Papier aus Frischzellfasern, recycelte Papiere, texturierte und bunte in unterschiedlichen Grammaturen. Für jeden Kommunikationszweck ist das passende Medium dabei. Zusammen mit den vielfältigen Druckmöglichkeiten können Botschaften so in einer Weise zum Leben erweckt werden, die elektronische Medien nicht möglich machen.

Mehr als 90 Prozent der Drucksacheneinkäufer sind der Meinung, dass die Öffentlichkeit nicht ausreichend über die Nachhaltigkeit von Papier Bescheid weiß.
NAPM Survey of media buyers, July 2008

Papier ist kein Feind für die Umwelt und es kostet nicht die Welt. Für die Papierherstellung werden Bäume verwendet und Strom verbraucht - die Produktion ist dennoch eine der nachhaltigsten, die wir haben. Die Papierindustrie weiß um ihre Verantwortung und arbeitet stetig daran, den Verbrauch von Rohstoffen und Energie zu senken.